Kritische Sicherheitslücke entdeckt

12.07.2021

„PrintNightmare“ wird von Windows geschlossen.

Kritische Sicherheitslücke bei allen Windows-Versionen entdeckt

„PrintNightmare“ heißt die Schwachstelle, die den standardmäßig aktiven Print-Spooler-Service, der für das Starten von Druckaufträgen verantwortlich ist, betrifft. @microsoft appelliert an alle Nutzer und Admins, die neuen Notfallpatches sofort zu installieren und so die Sicherheitslücke zu schließen. Denn sie wird bereits von Angreifern aktiv ausgenutzt. Die Hacker könnten aus der Ferne Daten ändern oder löschen, neue Konten mit vollen Benutzerrechten erstellen und Programme, also auch Schadsoftware, installieren. Aufgrund der hohen Gefährlichkeit gibt es sogar ein Update für Windows 7. Noch sind allerdings nicht alle Versionen mit Patches versorgt, die fehlenden sollen zeitnah folgen. Microsoft weist in diesem Zuge auch darauf hin, eine ähnliche Drucker-Lücke zu schließen. Die Updates dafür sind seit dem Patchday im Juni verfügbar.

IGOS-Kunden mit einem Managed Service Client advanced oder premium Vertrag müssen sich keine Sorgen machen! Wir haben uns bereits gekümmert!

Bitte bleiben Sie trotz Updates stets aufmerksam und kritisch. Bei Fragen hilft IGOS Ihnen gerne weiter.